Als nationales inter- und transdisziplinäres Netzwerk fördert das Forum das Wissen und den Diskurs über Landschaft und landschaftsverändernde Prozesse. Es setzt sich für nachhaltige Gestaltungs-, Entwicklungs- und Schutzkonzepte ein. Die Alpen sowie Pärke und Schutzgebiete bilden dabei Schwerpunkte des Forums.mehr

Bild: Naturmotive, stock-adobe.commehr

ProjektleiterIn Landschaft 60–70%

Für den Themenbereich Landschaft suchen wir für das Forum Landschaft, Alpen, Pärke per 1.8.2022 oder nach Vereinbarung eine/n Nachfolger/in als ProjektleiterIn Landschaft, mit Option zur Pensenerhöhung durch eigene Drittmittelaquisition.

Landschaft (Symbolbild)
Bild: momosu, photocase.de

Das Forum Landschaft, Alpen, Pärke (FoLAP) befasst sich mit dem Themenbereich Landschafts-, Alpen- und Parkforschung. Gemeinsam mit der Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften fördert es den inter- und transdisziplinären Austausch und den Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Umsetzung von Projekten zur Stärkung der Forschung im Themenbereich Landschaft und Sensibilisierung für Landschaftsanliegen auf nationaler und internationaler Ebene (u.a Dialog Wissenschaft-Politik, Forschungsförderung, Agenda Setting und transdisziplinärer Austausch)
  • Verantwortlich für die Weiterentwicklung des Themenbereichs Landschaft im Kontext der nachhaltigen Raumentwicklung
  • Operative Führung der Trägerschaft Landschaftskongress (www.landschaftskongress.ch) und Vertretung des FoLAP im Organisationskomitee des Landschaftskongresses
  • Verfassen von Stellungnahmen, Erarbeiten von Factsheets, Mitarbeit an Reviews und weiteren Produkten. Eigenständige Planung und Durchführung von Tagungen und Veranstaltungen
  • Vertretung des FoLAP in nationalen und internationalen Fach- und Projektgremien
  • Zusammenarbeit im Team der FoLAP Fachstelle und Unterstützung der FoLAP-Leitung in thematisch übergreifenden Aktivitäten

Ihr Profil

  • Hochschulstudium oder äquivalente Ausbildung in raumbezogener und/oder sozialwissenschaftlicher Disziplin (Doktorat von Vorteil oder mehrere Jahre Berufserfahrung)
  • Fundierte Kenntnisse und Herzblut für die Landschaft: Erfahrung in und Interesse an Kommissions- und Netzwerkarbeit (Wissenschaft, Praxis und Verwaltung), an transdisziplinären Methoden und Arbeitsweise sowie Erfahrung in Projektmanagement und -finanzierung
  • Freude am Transferieren komplexer wissenschaftlicher Inhalte in allgemeinverständliche Texte und Botschaften
  • Strategisches und konzeptionelles Denken, selbstorganisiertes und -ständiges sowie ressourcenorientiertes Arbeiten
  • Ausgesprochene/r Teamplayer/in
  • Muttersprache Deutsch oder Französisch (die jeweils andere Sprache auf hohem Niveau) und gute Englischkenntnisse mündlich und schriftlich

Wir bieten

  • Anregende Tätigkeit in interessantem inter- und transdisziplinärem Umfeld und mit vielfältigen (nationalen und internationalen) Kontaktmöglichkeiten
  • Netzwerk-Aufgaben mit Gestaltungsspielraum. Mitarbeit in kleinem und engagiertem Team, Zusammenarbeit mit interdisziplinären ExpertInnengruppen
  • Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Bern
  • Flexible Arbeitszeiten mit Möglichkeit für Home Office; fortschrittliche Sozialleistungen

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV, Arbeitszeugnisse, Diplome) bis spätestens 10. Juli 2022 an (nur per E-Mail, mit dem Betreff „Bewerbung FoLAP“) in einem einzigen Dokument.

Weitere Auskünfte erteilt Ursula Schüpbach, Leiterin Forum Landschaft, Alpen, Pärke (FoLAP):
. Rückruf erfolgt an den Arbeitstagen MO-DO.

Die Bewerbungsgespräche finden am 19. und 20. Juli 2022 (1. Gespräch) sowie am 26. und
27. Juli 2022
(2. Gespräch) statt.

Kategorien

Kontakt

Ursula Schüpbach
SCNAT
Forum Landschaft, Alpen, Pärke (FoLAP)
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern